Zu weit weg

Regie: Sarah Winkenstette | Deutschland 2019 | 92 min. | empfohlen ab 10 Jahren
Themen: Freundschaft, Familie, Kinder, Migration, Integration, Heimat, Krieg, Abenteuer, Tagebau, Umsiedlung, Naturschutz, Mobbing, Ausgrenzung
Unterricht: Deutsch, Erdkunde, Ethik/Lebenskunde, Religion, Sozialkunde
Weil der Braunkohletagebau vorrückt, wird Niederkirchbach, das Heimatdorf von Ben, abgerissen. Der elfjährige Junge, seine ältere Schwester Isa und die Eltern ziehen nicht wie alle anderen nach Neu-Niederkirchbach, sondern in die Stadt Düren um. In der Schule dort schikanieren ihn die Mitschüler und im neuen Fußballverein wird der erfolgreiche Stürmer, wenn überhaupt, nur als Verteidiger eingesetzt. Als sein bester Freund Luca aus dem ehemaligen Fußballteam rasch einen Ersatz für ihn findet, ist Ben am Boden zerstört. Ein Außenseiter ist auch der schüchterne zwölfjährige Tariq, der auf der Flucht aus Syrien von seinem älteren Bruder Kheder getrennt wurde und in einem Heim untergebracht ist. Auch wenn Tariq auf dem Fußballplatz mehr Glück hat als Ben, freunden sich die Jungs schnell an, schließlich haben sie beide die Heimat verloren. Doch die zarte Freundschaft wird von den Kriegserinnerungen Tariqs überschattet, der zudem Kheder vermisst.
Der Filmverleih farbfilm bietet Ihnen den Film Ihnen direkt als Video on Demand für eine Sichtung in Ihrer Schulklasse an.
Voraussetzung für die Sichtung ist eine Internetverbindung, die ein Streaming gewährleistet.
Buchungskontakt: Charlotte Voillequin: c.voillequin@entertainmentkombinat.de
Buchungshinweis: Bitte geben Sie bei der Buchung den Namen der Schule, Anzahl der Zuschauer*innen, die Rechnungsadresse an und den Streamingtag an.
Kosten: 2,50 pro Schüler*in, ab 25 Schüler*innen: 2 Euro pro Schüler*in
Der Film wird Ihnen zu einem zeitlich begrenzten Zeitraum passwortgeschützt auf der Videoplattform Vimeo zur Verfügung gestellt.

ODER

Alternativ können Sie den Film über den Bundesverband Jugend und Film kostenpflichtig beziehen.

entweder als:
a. DVD zur Ausleihe (sie erhalten den Film zur Ausleihe mit der notwendigen Vorführlizenz für Ihre Schule als DVD): 75,00€ inkl. MWSt und Versand (i.d.R. innerhalb von 4 Werktagen)
Buchung unter mail@BJF.info
Bitte geben Sie den gewünschten Spieltermin, eine Lieferanschrift und eine Rechnungsanschrift an. Am Werktag nach der Vorführung senden Sie die DVD bitte wieder an den BJF zurück.
oder als:
b. Streaming-link mit Vorführrecht (passwortgeschützter Vimeolink): Die Kosten betragen 75 Euro inkl. MWSt. pauschal.
Buchung bei mail@BJF.info. Im Falle des Homeschoolings kann der Link auch an die Schüler*innen für die Sichtung zu Hause weitergegeben werden. Der Zugang ist zeitlich auf eine Woche begrenzt.


Buchungshinweis: Bitte geben Sie bei der Buchung den Namen der Schule, Anzahl der Zuschauer*innen, die Rechnungsadresse und den Streamingtag an.
Anbieter:

Bundesverband Jugend und Film (nicht gewerblich)

Erhältlich als:
 DVD/BluRay     Online-Stream
Weiterführende Links:

• Unterrichtsmaterial
• Webseite zum Film